500 Meter südwestlich

Gestern ging es, ausgestattet mit modernster GPS Technik und meinem Freund an der Seite, auf zum nächsten Cache. Es handelte sich dabei um einen sogenannten „Multi Cache“. Ein Multi Cache beinhaltet immer zunächst ein kleiner oder größere Aufgabe, die es zu erledigen gilt.

Zunächst galt es, mit den Koordinaten aus dem Internet, die erste Station aufzuspüren.
Dabei handelte es sich um eine Grenzline zweier aneinander angrenzenden Städte.

Im Cache-Auftrag stand geschrieben: ein Klingelschild zu finden, dort befindliche Zahlen in eine vorgegebene Formel einzutragen und auszurechnen.

Die nun neu ermittelten Koordinaten, sollten uns zum eigentlichen Cache führen.

Hier dazu ein fiktives Formel-Beispiel:

N 50° 06. (B+C) 86
E 007° 43. (D+A) 18

B = Anzahl der Buchstaben auf Schild 1
C = Anzahl der Buchstaben auf Schild 2
D = Zahl

Flink gerechnet und das GPS Gerät auf die neuen Werte umgestellt ging es zunächst in die „falsche Richtung“, bis mir, oh ha, auffiele, dass wir zwar auf der richtigen Höhe waren, es aber zum angegeben Punkt keine Querverbindung gab.

Also noch einmal zurück, um dann 500 m südwestlich, unter einer Brücke durch, links in ein Waldgebiet einzubiegen. Dann hieß es, noch 300 m, noch 100 m, (wir waren richtig (-: ), noch 50 m noch 6 m… Kurz umgeschaut, ein Griff in einen alten Baumstamm und der Cache war mein/unser.
Juhu, das ging super schnell! Ohne im Gebüsch herumzukriechen (-;

Cache Box mit Logbuch und Stift

Als ich allerdings die Dose mit dem Log-Buch und dem restlichen Inhalt in den Händen hatte, durchfuhr mich nur ein Gedanken: TUCH, TUCH. Wer Monk kennt, weiß was ich damit ausdrücken möchte. Meine Hände haben so schrecklich nach undefinierbarem Zeug gerochen, dass wir ganz schnell „geloggt“ und die Dose blitzartig begraben haben. Seitdem führe ich immer Feuttücher beim Cachein  mit mir…(-:

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Multi Caches

2 Antworten zu “500 Meter südwestlich

  1. Tuch, Tuch…lol… das war echt lustig und ich denke, dass Monk auch alles desinfizieren würde…oder? Ich hoffe nur, dass du nicht an OCD leidest =) … nur Spaß!
    Naja, gut gemacht und eher sehr schnell.
    Ach ja, Geocaching!!! Was könnte ich Zeit haben, um das zu erleben? Es ist heutzutage eine Mode und wahrscheinlich eine der besten Freizeitbeschäftigungen aller Zeiten. Viel Spaß noch und bis näschster Beitrag! =)

    • martinascachenews

      Freut mich, das Du Monk kennst. Er hätte seine reinste Freude am Cachen!
      Ob es die beste Freizeitbeschäftigung ist, weiß ich nicht, aber sicherlich, einer der besten.

      Mir macht es jedenfalls riesig Spaß.
      Gruß, Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s