Mach Dich klein

Neulich, an einem schönen Sommertag, packte mich das Fieber erneut und ich wollte unbedingt einen Schatz bergen. Wie so oft, habe ich mich auf mein „verhasstes“ Rad geschwungen und bin zu den Koordinaten gefahren, die ich zuvor aus dem Internet ermittelte.
Diesmal hatte ich eine längere Fahrt vor mir und so wurde zur Stärkung etwas Wasser und Proviant eingepackt. Das war auch nötig, wie sich später herausstellte.

Die Koordinaten führten mich in die Nähe eines Weihers oder besser gesagt direkt zu einem Seniorenheim. Etwas verwundert war ich schon, denn auf Privatgelände dürfen i.d.R. ohne Genehmigung keine Caches versteckt werden. Oooch ―, dachte ich so bei mir, fährst Du trotzdem mal durch das offene Tor des Altenheims.

Und wie ich da so fuhr und mir die nette Behausung der alten Menschen ansah und natürlich Ausschau hielt nach meinem Cache, sprach mich ein Mann an.

„’Machen Sie denn hier?“ „Äh, wer ich?“ „ Ja, Sie“. „Ich wollte mich nur mal umsehen, nett haben Sie es hier.“

„So, so, nur umsehen?, Oder suchen Sie etwa das, was alle anderen vor Ihnen auch gesucht haben?“ „Was denn gesucht?“ Ich stellte mich mal lieber etwas naiv. „Na das Casch!“ Das CASCH???“. „Ja“, erwiderte der leicht gereizte Herr. „Das Casch liegt hier nicht, sondern am Wasser“. Guter Hinweis, dachte ich mir. Woher er von dem Cache wusste, wollte ich gar nicht wissen und schon gar keine Fragen beantworten, deswegen verabschiedete ich mich höflich, aber bestimmt. (-:

Also wieder zurück zum Weiher. Na gut —, das ich was zum Trinken dabei hatte, bei der Hitze an dem Tag.

Am See angekommen, habe ich mich wie wie so oft gleich ins Gebüsch gestützt. Und ruck zuck kam das Oster-Eier-Such-Feeling wieder auf. Einfach schön!

Nach ca. 30 Minuten fand ich immer noch nicht was ich suchte.
Also schnell einen Blick auf mein internetfähiges Handy, bzw. auf die einschlägige Webseite „geworfen“ und ich wusste Bescheid. Mach dich klein… stand da als Tipp. Ja, toll und wo?

Nach kurzem Überlegen kam mir ein Geistesblitz , denn ich sah eine Steinskulptur. Nix wie hin, dachte ich bei mir. Ich setzte mich auf dieses kleine Gebilde, machte mich klein, beugte mich nach unten und drehte einen mittelgroßen Stein um.

Und siehe da, dort unter dem Stein befand sich eine kleine helle Dose, mit Inhalt.

Mein Herz hüpfte vor Freude. Der Cache war mein!

Natürlich, wie immer zu erst das Log-Buch geschnappt und „geloggt“ (eingetragen). Etwas zum Tauschen gab es auch. Fein!

Doch leider nur so merkwürdiges Zeug… Was die Leute alles so eintauschen: z.B ein Gummi-Kamel (-: und ähnliche Peinlichkeiten…
Ich für mein Teil habe eine mini Tafel Milka-Schokolade hineingelegt und die Dose wieder luftdicht verpackt. Der Stein liegt gut geschützt im Schatten, kann also nicht all zu viel passieren, wenn einmal die Sonne darauf scheint, wenn sie scheint…!

Nach dem Verstauen des Caches, noch schnell etwas getrunken/verspeist und glücklich wieder nach Hause geradelt.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

3 Antworten zu “Mach Dich klein

  1. bursche

    Hallo Martina,

    du beschreibst sehr erfrischend, wie dich das cache-Fieber infiziert hat. Ich hoffe diese Freunde an den kleinen Dosen bleibt dir lange erhalten. Ich werde sicher mal wieder reinschauen und nachlesen, wie´s weitergeht mit dem Dosensuchen.

    Gruß
    Bursche

  2. Hey Frau Mini-Schokoladen-Versteckerin,
    sehr charmant und spannend geschrieben! Das wird nicht der letzte Kommentar sein. 🙂
    Liebe Grüße von der Svea

  3. martinascachenews

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen dank für Eure netten Worte. Ich bleibe am Thema dran und halte Euch auf dem Laufenden.

    Auf bald Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s