Das Krankenhaus in meiner Stadt!

Trotz zwar abklingender, doch noch lästigen Erkältung, beschloss ich heute an die frische Luft zu gehen. — Und was lag da näher, als mein Cache-Glück, auf einem Krankenhaus Gelände auf die Probe zu stellen.

So zog ich mich warm an und marschierte ca. 2 Km durch den Wald.

Ich kenne das Gebiet und verzichtete auf das GPS. Die Google Earth Vogelperspektive genügte mir.

Zuvor habe ich wie immer, im Internet das Wichtigste über den Cache zusammen getragen. So wusste ich, dass es sich um einen Petling handelte, der in einem Baumstamm versteckt, auf mich wartete.

Nach gut einer Stunde betrat ich das Gelände. Trotz sonnigem Wetter, waren nicht viele Leute unterwegs. — Günstig!

Im Zusammenhang mit GeoCaching, immer vorteilhaft, wenn einem nicht all zu viele Menschen über den Weg laufen (-:

Stolz krönte mein Haupt, denn meine Erfahrung, lies mich den Cache , rasch finden. Keine 3 Minuten musste ich suchen, schon war er mein! Super.

Baumstamm - Petling Versteck

Baumstamm - Petling Versteck

Da in solche einem Behältnis nicht viel Platz ist, gab es diesmal nichts zum Bestaunen bzw. zum Tauschen. Aber loggen, — loggen konnte ich natürlich!

Inhalt - Petling Cache

Inhalt - Petling Cache

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

2 Antworten zu “Das Krankenhaus in meiner Stadt!

  1. Trotz über 700 Founds bin ich noch nie auf dei Idee gekommen ohne GPs zu cachen.

  2. martinascachenews

    Ich finde das toll!
    Außer im Wald und in der Heide, verwende ich so gut wie nie ein GPS.

    Ist doch super spannend und i.d.R. finde ich die Caches dann auch.

    Gruß Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s