Sinnlos Cache – zweite Chance!

Mein Ehrgeiz, durch die tatkräftige Unterstützung meines Freundes, es doch noch einmal mit dem ausstehenden Cache zu versuchen, war geweckt.

Es galt, den Micro zu suchen, der mir neulich als „sinnlos“ vor kam. Er ist es nach wie vor.

An einem Sonntagnachmittag, das Wetter so lala, nichts weiter auf dem Schirm, zogen wir los.

Die Umgebung des Versteckes hinlängst bekannt, schlenderten wir durch den mit Kranenhauszimmern eingefassten „Park“. Immer im Hinterkopf, zumindest bei mir: „überflüssig, wie ein Kropf am Hals, diese Cache Location“.

Aber nichts desto Trotz, das Objekt der Begierde, wurde dann doch recht zügig gefunden. Unter einem Stein lugte der GeoCache hervor🙂

Eine Bank diente uns als Logzentrale. Schnell rollte  ich das hand made Logbuch aus und verewigte uns mit Name und Datum, denn die ersten Besucher näherten sich dem Bank Rondell. Und sicherlich wäre 1 Stunde später, bei besserem Wetter, der Park so überfüllt, das ein suchen nach dem Cache, ohne aufzufallen, nicht einfach gewesen wäre😉

Filmdose - Micro Cache

Filmdose - Micro Cache

Mit einer schnellen Handbewegung platzierte ich das Dösen, letztendlich wieder  zurück an ihren Fundort und wir hatten einen Traditional mehr für die Statistik.

Das ist doch fein. Und die Freude war auch hier wie immer groß😉

8 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

8 Antworten zu “Sinnlos Cache – zweite Chance!

  1. kerstinnaeht

    Hach…ich würde auch gerne mal wieder losziehen!
    Lg Kerstin

  2. Eine Datenbank für sinnlose Caches wäre auch nicht schlecht. Diese dann direkt alle auf die Ignore Liste setzen.😉

  3. Wollte auch gerade mal fragen. Was ist, wenn man eine Cache ergebnislos sucht. Und keine Chance auf Auffindung??? *grübel*

  4. Wo gerade Ostern war kann ich mir diesen Vergleich zum Ostereiersuchen nicht verkneifen!🙂
    Ich frage mich ja ob ich mal aus Versehen so einen Cache finde…aber dann weiß ich wenigstens was das ist!

  5. Leitplankencaches – Statistikdosen – Unsinnige Locations…

    Manche lieben sie, manche hassen sie, alle(*) loggen sie🙂

    (*): Klar, nicht alle. Aber ganz viele

  6. martinascachenews

    @ Kerstin:gibt’s denn gar nichts mehr (ohne GPS) zum Abgrasen in Deiner Gegend?

    @ Neheimer: lol, ganz deiner Meinung. Allerdings respektiere ich doch den Grundgedanken eines Owners, warum ein Cache an der einen oder anderen Stelle auslegt wird. Sicherlich gibt es für jeden GeoCache einen Beweggrund🙂

    @ Nila: eigentlich ist der GeoCacher an sich sehr ehrgeizig. Manchmal benötigt man zwar mehrere Anläufe, doch werden die meisten Caches gefunden. Und wenn nicht, es gibt ja sooooo viele auf der Welt, da sucht man einfach einen anderen aus.

    Wann hebst Du eigentlich deinen ersten?😉

    @ Schaps: es erinnerst mich auch immer an meine Ostereiersuche als klein Martina. Toll!🙂

    @ Steffen: da stimme ich Dir zu, einige logge ich auch, aber nicht alle.
    Manche sind mir echt zu unsinnig und nix für mich🙂

    Gruß in die Runde, Martina

  7. Aber überdrüssig scheint es dir ja nicht zu werden! Das ist gut🙂

  8. Pingback: Schöne Location – Aber Cachen nur mit Spoilerfoto?! « Martinas Cache News Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s