Monatsarchiv: September 2009

GeoCaching – Muggel P. der große Held!

Gerne denke ich an den Urlaub in der Region Cornwall zurück. Schön war’s! Unter anderem natürlich auch, weil ein paar wenige GeoCaches auf der Wunschliste standen.

Gut gerüstet und gestärkt vom Frühstück brachen wir Richtung Lyme Bay nahe Sidmouth auf.

Klassisches Englisches Fruehstueck

Klassisches Englisches Fruehstueck


Ist es dort nicht nett?

Lyme Bay nahe Sidmouth

Lyme Bay nahe Sidmouth

Lyme Bay nahe Sidmouth

Lyme Bay nahe Sidmouth


Der Strandabschnitt ist einigen vielleicht aus der Presse her bekannt. Im Jahre 2007 havarierte an selbigen ein Frachtschiff, das einen Großteil seiner Ladung verlor. Darauf schienen alle Briten, die Zeit, Lust und Muse hatten, sich in Bewegung zu setzten, um sich anschließend der „Plünderung“  hinzugeben.

Von Babywindeln bis hin zu ganzen Mofas, wurde alles mitgenommen, was nicht Niet und Nagelfest war. Was ein Spektakel, lol

MSC Napoli - Lyme Bay nahe Sidmouth

MSC Napoli - Lyme Bay nahe Sidmouth

Anker MSC Napoli - Lyme Bay nahe Sidmouth

Anker MSC Napoli - Lyme Bay nahe Sidmouth

Die Zeit verging und der Strandtag neigte sich dem Ende zu —, doch nicht ohne GeoCache 😉

Kurz vor unserer Farm, stieg die ganze Muggel-Gesellschaft aus dem Auto und suchte nach dem begehrten Schatz. — Und was soll ich sagen!? Muggel P., das allererste Mal beim Dosensuchen, fand den Cache auf Anhieb.

Respekt Muggel P 😉

Geocache - Honiton - Suedwest England

Geocache - Honiton - Suedwest England

Die Muggel-Kinder, ebenfalls das erste Mal in Aktion, freuten sich über den Doseninhalt. Muggel-Kind J. griff beherzt bei einem Portemonnaie zu und Muggel-Kind L. schnappte sich auch eine Kleinigkeit.

Alle loggten, das heißt, ich loggte für alle und Muggel G. spendierte noch eine kleines Flächen „Kölnisch Wasser“, als Gruß aus der Heimat.

Auf dem Rückweg zum Gefährt, noch schnell ein Pferd geschmust, dann brach auch schon der Nachmittag zur freien Gestaltung an 😉

Geocaching Honiton - Pferd

Geocaching Honiton - Pferd

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

Frau Hase und Herr Igel – Travel Bug News

Wo Herr Igel, wirklich einige GeoCaching Erlebnisse verbuchen kann, ist es um Frau Hase etwas stiller im Moment.

Doch der Reihe nach.

Das letzte Mal als ich von meinem stachligen Travel Bug erzählte, hielt er im beschaulichen Taunus seinen Winterschlaf.

Nach ausgiebigem Schlaf, wurde er von verantwortungsbewussten GeoCachern mit nach Hause genommen. Im neuen Heim angekommen,  wurde er  behutsam von seinen neuen Meerschweinchen-Freunde aufgetaut  🙂  Die beiden nahmen ihn in die Mitte und kuschelten eine Runde. Wie nett !!

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - mit Meerschweinchen

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - mit Meerschweinchen

Im Februar dann, stand ein Besuch im Technik Museum Speyer und im Planetarium an, ― toll was für ein Erlebnis!

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - im Technik Museum Spyer

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - im Technik Museum Spyer

Danke an Tigo77 für die liebevolle Unterkunft und den super Tagesausflug!

Herr Igel , nun schon in Rheinland-Pfalz, verbrachte die ersten warmen Tage bei Team Ohrwurm. Hier genoss er sitzend in einer Balkonpflanze, die wohltuenden Sonnenstrahlen.

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - in der Balkonpflanze

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - in der Balkonpflanze

Auch sehr reizend. Danke dafür 😉

Von Rheinland-Pfalz reiste er den ganzen Sommer durch Baden Württemberg und traf dort auf Snoopy & Richie, die ihm ebenfalls einige schöne Tage bescherten.

Auch hier wurde erst einmal innig Freundschaft geschlossen, gekuschelt und getuschelt was das Leben her gab.

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - mit Hund

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - mit Hund

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - mit Hundefreund

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - mit Hundefreund

Dann folgten Besuche bei den Waldtieren, bis er zu guter Letzt fast auf Frau Hase traf. ― Doch seine „Rivalin“ war das nicht.

Er machte Bekanntschaft mit einer deckungsgleichen Dame und verliebte sich fast ―, aber schon ging es weiter, mit Team Snoopy & Richie, nach Österreich* ins schöne Vorarlberg.

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - bei den Waldtieren

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - bei den Waldtieren

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - und die Waldtiere

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - und die Waldtiere

Hund Snoopy oder ist es Richie, legte ihn sanft in der Sagenhafte Ruhe nieder, wo er nun auf seine Weiterreise wartet.

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - im Hundemaul

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - im Hundemaul

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - im Vorarlberg

Geocaching - Travel Bug Herr Igel - im Vorarlberg

Frau Hase, auch immerhin schon in Baden Württemberg, muss nun einiges an Kilometer gut machen, um Ihren „Freund“ einzuholen.

Beiden weiterhin gute Reise, viele Freunde und Erfolg!

Martina


* @Nila: das war sein erster Auftrag, nach Österreich zu reisen. Ich melde mich noch einmal per Mail bei Dir 😉

3 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching, Meine Travel Bugs

GeoCaching – die Tschechen auf Platz 1

Wozu das Internet alle gut ist, zeigt sich in dem Analyse Programm Google Insights. Hier besonders interessant, die Suche nach GeoCaching*. Schnell also den Begriff eingetippt und gestaunt.

Fein aufbereitet entnehme ich der Grafik, dass die Tschechen die ungeschlagenen Meister im Dosensuchen sind. Wer hätte das gedacht! 😉

Geocaching - Google Insights- Grafik - Europa

Geocaching - Google Insights- Grafik - Europa

Dicht gefolgt von den Deutschen und hier, wer hätte es gedacht? Die Nieder-Sachsen ganz weit vorne auf Platz 1!

Nun im Schnelldurchlauf die Deutsche GeoCaching Bundesländer-Rangliste Plätze 2 bis 10 : Nordrhein-Westfalen, Saarland, Baden-Württemberg, Hamburg, Bremen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Thüringen und mein geliebtes Hessen immerhin noch dabei (Platz 10).

Geocaching - Google Insights - Grafik - Deutschland

Geocaching - Google Insights - Grafik - Deutschland

Irgendwie fällt auf, dass der Osten des Landes, scheinbar wenig Interesse am GeoCaching zeigt. Außer in Thüringen —, tut sich diesbezüglich nicht viel.

Im internationalen Ländervergleich belegen wir also Platz 2. 

Meinen Beitrag habe ich/wir dazu geleistet 😉

Auf Platz 3 befindet sich Portugal, gefolgt von den Plätzen 4 bis 10 mit Ungarn, Kanada, USA, Dänemark, Österreich, Niederlande und Schweden.

Das Deutschland vor den USA liegen, wundert mich ein wenig, denn wann immer ich bei Y-TUEBCHEN vorbei schau, überschwemmt es mich mit USA Videos. Das gleiche beobachte ich über Twitter. Sucht man dort nach GeoCachern, GeoCaching, landet man ebenfalls viele Treffer unter den Amerikanern.

Sicherlich hat das etwas mit der Größe des Landes im Verhältnis zu unserem kleinen zu tun, aber trotzdem, gefühlt ordne ich die Amerikaner weit vor uns ein 😉

Und wo sind eigentlich die Briten und Franzosen und die anderen alle???

Also, ich hoffe, der kleine Exkurs hat Euch gefallen. Mein Fazit zu Google Insights: Recht informativ.

*Stand: 19 09.09, Web-Suche-Interesse: geocaching, Weltweit, 2004 – heute

2 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching, Statistiken

Wieso Weshalb Warum? GeoCaching Reportage auf ARD Extra

Für die meisten von Euch sicherlich wieder ein alter GeoCaching – Hut, die Reportage die vor gut einem Jahr im Ersten Deutschen Fernsehen lief. Doch möchte ich dieses Video meinem interessierten Lesern nicht vorenthalten! 😉

Vor allem denjenigen nicht, die in einfachen Worten, ohne Fachchagon sich der fremden Thematik nähern möchten. Der Beitrag vermittelt anschaulich die Grundlagen des GeoCachings und hat mir ausgesprochen gut gefallen 😉


Quelle: ARD.de

7 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching, Video

Über die Kuhweide – zum GeoCache!?

Neulich —, im Urlaub, nach einer langen Fahrt Kreuz und Quer durch Englands Südwesten, bleib es nicht aus, den einen oder anderen GeoCache zu verbuchen.

Während wir Südwestengland von seiner schönsten Seite erkundeten, verschlug es uns zur einer ausgiebigen Rast in das verschlafene, an der Küste gelegene Tintagel.

Dort befindet sich, so weit ich mich erinnere, dass älteste Postamt der Region und das malerische Tintagel Castle

Altes Postamt - Tintagel - Südwest England

Altes Postamt - Tintagel - Südwest England


Letzteres war auch von unten aus zu bewundern, so das ich mir den Weg bis ganz nach oben sparte. Und das war auch gut so, denn das verträumte Schloss, hatte seine Pforten geschlossen, wie ich im Nachgang erfuhr, lol.

So waren also meine Begleiter in alle Winde verstreut und ich nutze die Zeit, um einige Eindrücke im Foto festzuhalten.

Küstenabschnitt - Grafschaft Cornwall - Tintagel

Küstenabschnitt - Grafschaft Cornwall - Tintagel

Küstenabschnitt - Grafschaft Cornwall - Tintagel - Wasserfall

Küstenabschnitt - Grafschaft Cornwall - Tintagel - Wasserfall

Zwei Stunden später versammelten wir uns zum Lunch und planten das Weiter Vorgehen.

Bis nach Hause waren es noch gute 130 km und ich beschloss spontan, meinen ersten Cache im fremden Großbritannien anzugehen.

Kurz vor Fahrtende, stoppte die Truppe, die mittlerweile nur noch aus 4 Personen, einschließlich mir bestand und mein Schatz und ich machten uns auf die Suche nach GeoCache Nummer 1.

Das GPS lenkte uns zu einem Parkplatz und wir zogen los. Unser Weggefährten begleiteten uns noch ein Stück und kehrten dann zum Treffpunkt zurück.

So „kletterten“ mein Liebster und ich geradewegs einen Berg hinauf und genossen die Aussicht, bis dann plötzlich —, der Albtraum meiner Kindheit vor mir stand.

ICH befand mich auf einer Kuhweide!

Nun sollte man wissen, dass ich in den Ferien immer mit Kühen zu tun hatte und  den Umgang mit dem Vieh eigentlich beherrschen sollte, aber irgendwie sind und waren mir diese Tiere nie geheuer!

Also was tun? Mein Freund mit dem GPS schon fast außer Sichtweite, bleib mir nur eins —, ich rief: „Halllllllo, da sind doch Kühe !“
Daraufhin er,  grinsend auf mich zu kommend:  „ die machen doch nichts. Mach lieber mal ein paar schöne Fotos der netten Gesellschaft.“ Von Angst natürlich keine Spurt, lol

Ich sondierte die Lage…die Kühe grasten in der Abendsonne, waren Glücklicherweise gute 30 Meter von mir entfernt und ich zückte mutig die Kamera. 🙂  Etwas mulmig war mir schon, bemerkte doch eine der Damen mich „zitternd“ am Auslöser und hob neugierig den Kopf.

Abnedstimmung - Kuhweide - Südwestengland

Abendstimmung - Kuhweide - Südwestengland


Schnell waren die Fotos geschossen und der GeoCache gefunden.

Cachedose mit Schaf Travel Bug

Cachedose mit Schaf Travel Bug


Ein kleines Schaf wartete auf die Weiterreise, doch da es nur innerhalb Großbritanniens bzw. Schottland reisen sollte, lies ich es an Ort und Stelle.

Somit kommt es auch niemals in den Genuss unsere saftigen grünen Wiesen zu erobern! 😉

7 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

Mein Henry auf Koh Samui – Neues vom Travel Bug!

Ach was war ich enttäuscht, als Henry, meinen allererster Travel Bug, bereits nach 3 Tagen zwar reiste, aber nein, nicht nach Asien, sondern in die „Pampa“ im hessischen Nirgendwo und dort ganze 3 Monate ausharren musste.

Ich hatte mir das ja unwissender Weise, in etwa so vorgestellt:

Henry, Reiseantritt vom internationale Travel Bug Hotel am Frankfurter Flughafen und dann nix wie ab nach Hongkong. Doch ich musste mich eines besseren belehren lassen. Es ging zunächst noch tiefer, ins Hessische, zweifelsfrei eine schöne Gegend, aber für einen TB, der ins Flugzeug möchte, ungeeignet!

Auch dort, verweilte er und verweilte und verweilte.

Doch irgendwann, traf er auf Hazel. Bei ihr lebte Henry fortan. Sicherlich hatte er dort ein eigenes Zimmer bezogen, so lange blieb der Asiat verschollen. Ich nahm bereits an, er sei für immer verloren, mein kleiner Freund…

Aber weit gefehlt, MEIN Henry und Hazel, bereits dicke Freunde, flogen geradewegs nach Thailand ins Buddhist Wedding Haben die zwei etwa den Bund der Ehe geschlossen?

Und seht nur, wie der Kerl, es sich auf Koh Samu gut gehen lässt.

Travel Bug - Henry - Strand Koh Samui - GeoCaching

Travel Bug - Henry - Strand Koh Samui - GeoCaching

Travel Bug - Henry - Sonnenbad Koh Samui - GeoCaching

Travel Bug - Henry - Sonnenbad Koh Samui - GeoCaching

Travel Bug - Henry - Bootstour Thailand - GeoCaching

Travel Bug - Henry - Bootstour Thailand - GeoCaching

Travel Bug - Henry im Schutz der Götter - GeoCaching

Travel Bug - Henry im Schutz der Götter - GeoCaching

Travel Bug - Henrys neue Freundin in Bangkok - GeoCaching

Travel Bug - Henrys neue Freundin in Bangkok - GeoCaching

Neid kommt auf und das für Low!


Mittlerweile hat er auch sein Auge wieder, das er zwischenzeitlich verlor, wie Jersepe in seinem Log beschreibt. Danke fürs Verarzten und für die schönen Fotos! Natürlich auch an Hazel, die Ihm die Reise dort hin erst ermöglicht hat.


In Hongkong ist er zwar noch nicht, aber auf einem guten Weg dort hin 😉

11 Kommentare

Eingeordnet unter Meine Travel Bugs