Mama Muggel – ein Griff – ein Cache!

Meine Mutter wollte schon lange einmal wieder mit zum GeoCachen. So bot sich der trübe, dennoch trockene Sonntagnachmittag an. Zuerst sollte aber noch ein Ladung aussortierte Klamotten den Besitzer wechseln.

Die evangelische Kirsche rief zu einer einwöchigen Spendenaktion auf. Wahrscheinlich haben die zahlreichen Spender vor uns auch gedacht: „ Tolle Aktion, da weiß man wenigstens wo die Kleider landen“. Denn, was dort am Pfarrhaus meine Augen erblickt, war mir ein Blog-Foto wert.

Also schaut Euch das mal an, Lol

Kleidersammlung - GeoCaching Tag

Kleidersammlung - GeoCaching Tag

Die gute Tat für heute war also getätigt und danach, ab in den Wald. Das Cache-Mobil wurde wie immer vorschriftsmäßig abgestellt und der Rest des immerhin 850 Meter des Weges zu Fuß absolviert.

Was wir wussten, der Cache sollte an einem Wegrand deponiert, auf mich und meine Mama warten. Und so kam es auch. Das GPS, nach kurzer Einweisung, mittlerweile in den „Besitz“, meiner Mutter übergegangen, führten uns beide Kerzengerade zum GeoCache.

Nun hieß es suchen! Kaum hatte meine Mama den Stock, den ich Ihr ausgesucht hatte in der Hand und ich mich auch auf die Suche begeben wollte, rief es zaghaft: „ Martina, ich glaube ich habe da was gefunden“.

Sehr süß stand Sie deutend vor einer Wurzel und zeigte auf ein Baumloch. Ich muss schon sagen, dafür, dass meine Mama erst einmal mit mir im Wald unterwegs war, hat Sie bereits ein gutes Gespür bewiesen.

Denn wirklich, als ich kam, sah ich ein ganz typisches Plätzchen und auch mir war klar, hier muss er liegen. Ein schneller Griff und die Dose war unser!

Hier ein großes Lob, an Mama Muggel!

GeoCaching Box - Dose mit Krimskrams

GeoCaching Box - Dose mit Krimskrams

Auch Muggel P. & Muggel G. sind bereits an andere Stelle, schnell fündig geworden!


Fazit: Nehmt Eure Freunde, Familien & CO, ab und an mal mit zum Cachen. Es macht Ihnen wirklich Spaß!

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

8 Antworten zu “Mama Muggel – ein Griff – ein Cache!

  1. Kerstin näht!

    Hübscher Header! 🙂
    Na, das nenn´ ich doch mal eine ordentliche Kleiderspende! Und deine Mama scheint ein Naturtalent zu sein! 🙂
    Lg Kerstin

  2. hehe, das ging ja schnell und schmerzlos 😉 ich muss/will auch mal wieder los ziehen …. aber die Zeit! wo ist sie hin?

    schönen neuen Herbstheader hast du da ♥

  3. steinfinder

    Kannst Du eigentlich nicht mal „geocachen“ und „Geocaching“ wie jeder andere normale Mensch auch schreiben, und nicht „GeoCachen“ und „GeoCaching“? Oder arbeitest Du in einer Kreativ-Agentur, die das cool findet? Es heißt ja auch nicht MarTina, oder?

    Liebe Grüße,
    Peter

  4. martinascachenews

    @Kerstin näht: Danke fürs Header Lob. Der Kleider-Berg war enorm, das kommt auf dem Bild gar nicht so deutlich zum Tragen. Und meine Mama ist echt ein Naturtalent!

    @Andrea: Danke fürs Header Lob, lol. Echt Du willst auch mal wieder los zum GeoCachen, finde ich gut!

    @Peter: Leben und Leben lassen!

  5. Das hast Du wohl jemanden infiziert mit deinem GeoCachen! 😉

  6. Die Sammelaktion is ja wohl der Hammer! Frech!

  7. martinascachenews

    @Gerd: ja das ist schön, dass meine Mama daran Spaß hat. Ich gehe sehr gerne mit Ihr zum GeoCachen.

    @abraxandria: ich fand die Ausbeute eigentlich super. Die Kleider finden sicherlich dankbare Abnehmer. Ich denke aber auch, da wird einiger „Klamotten-Schrott“ dabei gewesen sein 😉

  8. Pingback: Tolle Aktion : Biographie, news, Fotos, Videos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s