Monatsarchiv: Februar 2010

GeoCaching Blogparade: Mein spektakulärstes Cache Erlebnis!

Über das Thema Blogparade bin ich immer wieder, hie und da, aufmerksam geworden. Meistens allerdings zu Themen, die nicht in den Bereich des GeoCaching passen. Warum also nicht eine eigene GeoCaching Blogparade organisieren?! Wie ich finde, eine gute Gelegenheit, um die bei manchen erzwungene Frost-Pause zu überbrücken. Blogparade – FAQ

Parade

Mein spektakulärstes Cache Erlebnis!

Außer mir, habt ihr bestimmt, die eine oder andere Geschichte parat, die ihr schon immer einmal loswerden wollt. Ob es sich dabei um interessante Nacht-Cache-Aktionen handelt, oder ihr einen spektakulären  T5 Cache bezwungen habt, Muggels euch beim Suchen beobachtet haben, oder ihr einfach im Wald die Orientierung verloren und dabei spannendes erlebt habt, egal. Her damit 😉

Der eine oder andere bekannte Kritiker meiner Person, findet das Thema sicherlich überholt, oder hat dieses schon 1000 Mal an andere Stelle bereits abgehandelt vorgefunden. Mag sein —,  und wenn dem so ist, mache einfach nicht mit!

Mit machen, aber wie?

Es ist kein muss einen Link zur GeoCaching Blogparade in euren Artikeln zu veröffentlichen. Darüber freuen würde ich mich natürlich. 😉 Falls ihr möchtet, dass ich, oder andere Eure Beiträge lesen, dann solltet ihr kurz in den Kommentaren oder per Trackback hier in meinen Blog verlinken.

Wenn ihr keinen eigenen, eigenes Blog besitzt, dann macht das überhaupt nichts. Über das Kommentarfeld, darf trotzdem fleißig mitgeredet werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig :-)

Bitte veröffentlicht und verlinkt eure Artikel zur GeoCaching Parade bis einschließlich 06. 03. 2010. Ich freue mich auf Eure Erlebnisse. Eine Auswertung Linkliste etc. der Teilnehmer stelle ich am Ende der Parade, hier im Blog vor

Martina mit erwartungsvollen Grüßen.

Blogparade

16 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

GeoCaching – Schneepause!

Schneebaustellenschild

Liebe Leser,

bedingt durch den lang anhaltenden Winter und dadurch, das in meinem Umkreis nur Cache-Dosen in naturbelassenem Gebiet versteckt liegen, komme ich im Moment nicht zum Ausüben meines geliebten Hobbys. Wer hätte es gedacht. Der Schnee, wie im übrigen Lande auch, ist dermaßen hoch, da macht die Suche einfach keinen Sinn  😦



Sobald das Wetter es zulässt, geht sie wieder los, die Jagd nach den GeoCaches.  Dennoch, den einen oder anderen Bericht habe ich noch „on hold“, so dass ich mich bald wieder melde. Versprochen!

13 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching