Blogparade: Mein spektakulärstes Cache Erlebnis – Auswertung

Wie letztes Wochenende angekündigt, heute die Auswertung der Parade:
Im Grunde genommen schnell berichtet, denn an der Cache-Parade haben 2+2 Teilnehmer mitgewirkt, was mir die Auswertung erleichtert 😉

Als da wären der waghalsige Maacher, der es beim GeoCaching mit einem Stier zu tun bekam. Ein wirklich spektakulärer Cache, von dem ich froh bin, das ich nicht dabei war. Wo mir doch schon Kühe den nötigen Respekt ein hauchen 😉

Die liebe Uli, die bereits mit ihrem Göttergatten 2100 Caches geborgen hat. Respekt an beide. „Einen“ besonders schönen davon, stellt sie auf ihrer Seite für uns bereit.

Ebenfalls zu erwähnen sind die liebe Andrea, die zwar keinen spektakulären Cache vorzuweisen hat, aber immerhin den einen oder anderen kleinen ihr eigenen nennen kann. Wenn ihr Euch auf ihrem Blog umseht, sind diese mit Sicherheit schnell zu finden 😉

Und zu Guter Letzt die liebe Fechi, die das GeoCaching mit dem Laufen verbindet und beides auf ihrem Blog wunderbar miteinander vereint. Sicherlich findet man auch bei ihr den einen oder anderen spannenden GeoCache zum Nachlesen und mit fiebern.

Somit lieben Dank , an die Teilnehmer der GeoCaching Parade: Mein spektakulärstes Cache Erlebnis!

Eure Martina

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter geocaching

Eine Antwort zu “Blogparade: Mein spektakulärstes Cache Erlebnis – Auswertung

  1. ups, ich bin dabei? 😉 ja, den ein oder anderen … ich hoffe im Sommer auf mehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s