Monatsarchiv: Oktober 2010

Geocaching: Multi ohne Cache!

Die meisten Geocacher lieben Multi Caches. Bei einem Multi Cache, auch Multi genannt, hangelt man sich, Aufgaben gesteuert von Stationen zu Station, bis hin zur finalen und erbeutet, wenn es gut läuft den Geocache. So weit so gut 🙂

„Neulich“ an einem nicht zu heißen Sommertag stand ein solcher auf dem Programm. Die Beschreibung las sich vielversprechend! Von Lord Voldemort  & Co war die Sprache. Eingefleischten Harry Potter Fans sicherlich ein Begriff.

Nun muss ich voran schicken, dass meiner Leidenschaft eher den Tradis gilt! Entweder findet man den Geocache oder eben nicht, dies liegt meistens in den Händen der Finder selbst. Anders bei einem Multi, hier ist man meist lange unterwegs, läuft von Station zu Station, oftmals stimmen die Formeln nicht, in der die gefundene Zahlen getragen werden und am Ende ärgert man sich oft, über die dilettantisch Umsetzung der Cache Owner.

Besagter „Harry Potter“ Multi Cache wies nur drei Stationen auf, die schnell zu bewältigen sein mussten

An Station 1 angekommen trugen wir wie geheißen, die gewonnen Werte aus der gestellten Aufgabe in eine Formel ein und begaben uns zu Station 2. Ein Hinweis, so die Beschreibung führe uns direkt zum Finale. So folgte ich meinem Instinkt und hatte den Hinweis mit den neuen Koordinaten in der Hand (Stolz schwelgte meine Brust)

Geocaching: Multi Cache Filmdose - Hinweis auf Finale Koordinaten

Fix wurden diese ins GPS übertragen und auf ging’s zur letzten Station. Es galt eine kleine Dose zu finden und wir suchten. Leider war die Gegend im Wald mit Brennesseln übersät, so das ich mir einige kleine Verletzungen zuzog heul.
Vom Cache allerdings keine Spur. So sehr wir auch die Augen aufhielten, keine Dose zu sehen.

Einzig eine verwaiste alte Plastiktüte, die zumindest bei mir die Vermutung aufkommen lies, der Geocache wurde gemuggelt. Irgendwie passend zum Thema 😉

Geocaching: mögliche Tüte des verloren gegangenen Caches?

Eine Anfrage beim Owner, ob er die Plastiktüte kennt, ergab allerdings, das die Tüte mit dem Cache nichts zu  tun habe.
Wir waren einfach nur blind an dem Tag. Kommt auch vor 😉

Fazit: der Multi war präzise ausformuliert, die Koordinaten stimmten, die Gegend war schön und wer Interesse hat, der melde sich. GC wie immer auf Anfrage 😉

Landschaftsbild


Ähnliche Artikel:

 

Erster Cache – Neue Heimat!
Vier Stationen – Multi Cache
Multi Cache — Fly away

8 Kommentare

Eingeordnet unter Multi Caches

Immer diese Neider!

Hallo, wieder einmal ein Lebenszeichen von mir. — Ich weiß, ich lasse kaum noch etwas von mir hören. Die Zeit und das Dörfchen in dem ich wohne, lassen mir wenig Raum zum Geocachen.

Um so erstaunter bin ich jedes Mal, wenn ich Kommentare vorfinde, die mich dazu bewegen wollen, doch endlich mit dem Cachen aufzuhören. Und mein Blog sei ja so doof, unnütz und…. Moment, was schreibt sie diesmal (es muss ein Frau sein, Männer verhalten sich anders)

Regenbogens aktueller Kommentar zum Artikel: GeoCaching Blogparade: Mein spektakulärstes Cache Erlebnis!

„Wann hörst Du endlich auf zu cachen? Mich nervt, ständig Deinen dämlichen Namen in den Logs zu sehen!!!“

Da fragt sich doch, was soll das? Und dann nicht mal den Schneid besitzen, eine ordentliche Mail Adresse zu hinterlassen, da muss es schon eine Trashmail-Adresse  sein, tztztz.

Dann also noch einmal für alle zum Mitschreiben: wem mein Blog nicht gefällt, der lese ihn eben nicht. So einfach ist das! Ich schätze es steckt eine Person dahinter, die vor Neid platzt, warum auch immer. Mehr als ein müdes Kommentar gelangweiltes Lächeln, geht mir nicht über die Lippen.

Gähnender Mann - stock pic

In diesem Sinne, Martina, bald wieder mit einem neuen Geocaching Erlebnis Bericht, versprochen 😉

16 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching