Die Festgesellschaft beim Geocaching!

Vergangenes Wochenende war Familienfest angesagt. Eine Gruppe vornehmlich Erwachsener, fanden sich zum Geburtstagswochenende im schönen Spessart ein. Der Spessart ist Hauptsächlich durch seine Räuber und das „Wirtshaus zum Spessart“, natürlich mit Liselotte Pulver in der Haupttrolle, bekannt. Mit ihr wird heute noch geworben 🙂

Bevor es aber am Sonntag mit der Gruppe zum Cachen ging, wurde sich am Abend zuvor ordentlich gestärkt. Besonders der Nachtisch war köstlich!

Dessert

Dann endlich am Sonntag, nach dem Frühstück, brachen wir in Richtung Wasserschloss Mespelbrunn auf.

Wasserschloss Messpelbrunn

Ein Plätzchen, das ich Euch leider nur eingeschränkt empfehlen kann. Im besagten Schloss war so gut wie alles verboten.

Verbotsschild

Verbotsschild für Hunde - Wasserschloss Messpelbrunn

Sogar Kaugummi kauen wurde auf dem gesamten Gelände untersagt  🙂

Dennoch der Besuch des Schlösschen hat mir gefallen! Im Anschluss daran, — dann endlich cachen gegangen. Ein leichter Multi – GCGXQX,  in der Nähe des Schlosses stand auf dem Programm. Das schöne daran, diesmal wurde er nach 3 Stationen schnell und sicher gefunden. Meine Stammleser erinnern sich sicherlich an andere Erfahrungen, die ich gemacht habe.

Multicache - Messpelbrunn

Cachedose Messpelbrunn

Selbstverständlich gab ich den beiden Kindern, die uns begleiteten, den Vorrang. Diese griffen beherzt nach der Dose, suchten sich eine Kleinigkeit aus …

Katze aus der Cachedose

Haribo-Bär aus der Cachedose

… , ich legten etwas hinein und waren mit Ihrem Schnick-Schnack glücklich und zufrieden 🙂

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

6 Antworten zu “Die Festgesellschaft beim Geocaching!

  1. der nachtisch sieht wirklich sehr sehr lecker aus! yummie!
    darauf hätte ich jetzt auch appetit! 🙂
    oh, man darf da auf dem rasen nicht picknicken? frech!
    das hundeschild is ja süß!

  2. Kerstin näht!

    Sie cacht ja doch noch! 😉
    Mein TB sitzt übrigens gerade am Düsseldorfer Flughafen! Am Wochenende war ich auch Cachen. Rauf auf einen hohen Baum und auch in die Kanalisation bin ich rein! Was tut man nicht alles für´s Cachen! 😉

  3. Helge

    Dieser Rasen schreit ja förmlich nach einem Flashmob mit Einweg-Grill!
    😛

  4. Neheimer

    Diese Verbotsschilder gibt es in Dortmund an jeder Menge Grünanlagen. Die pflanzen Rasen auf denenen dann das speiel verboten ist.

  5. martinascachenews

    @abraxandria: wo Du es erwähnst, ich könnte jetzt auch noch einmal zuschlagen 🙂

    @Kerstin näht!: Ja, endlich hat es wieder mal geklappt. Wie Du warst in der Kanalisation, igitt 🙂

    @Helge: Hahahaha, da wären die Schlossherren aber not amused!

    @Neheimer: Klar kann man ja auch irgendwie nach voll ziehen, aber dort auf dem kleinen Gelände, fand ich die Anzahl der Schilder ein wenig übertrieben 🙂

  6. yummie, das Foto vom Nachtisch……..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s