Monatsarchiv: April 2010

Muggelcachen mit Kind ohne Kegel!

Nun begab es sich endlich einmal wieder  zum GeoCachen aufzubrechen. Nach dem langen Winter und der Tatsache, dass ich in einer wahren Cache-Wüste lebe, ein schönes Erlebnis. 🙂

Diesmal ging es mit der Mutter meines Patenkindes und dem Patenkind selbst auf Cache Suche. Dabei führte uns das GPS ganz schön an der Nase herum.

Ich weiß nicht, seit meinem Sturz im letzten Jahr , spinnt der Satelliten-
empfänger ein wenig.

Doch nach einigem hin und her, erblickte ich ihn dann doch noch, den begehrten GeoCache.  Natürlich wollten wir, das die kleine Z. ihn zu Tage fördert. Doch diese mussten wir regelrecht mit der Nase darauf stoßen, bis sie die Plastikfolie mit der Dose entdeckte.

Geocaching Box - mit Krimskrams

Die Freude über den Fund war dann aber riesig, denn die liebe Patentante die Nana hat ihr zu Weihnachten eine Travel Bug Marke geschenkt. Am besagten Tag war es dann endlich so weit, wir platzierten ihren Travel Bug in die Cache Box und wünschten ihm eine gute Reise 🙂

Platzierung eines Travel Bugs - Geocaching

… Wie meistens, schnell noch ein Foto der Gegend geknipst und danach den Nachhauseweg angetreten.

Schön war’s und meine Freundin war richtig begeistert. Bis jetzt hatte ich ihr immer nur vom GeoCachen erzählt, nun war sie live dabei 😉

Hofgut in der Nähe der Cache Box

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

I’m still alive!

Hallo meine lieben Leser, die ich hoffentlich noch habe. Ich lebe also noch und werde demnächst wieder regelmäßig bloggen.

Der lange Winter ist vorbei und nun ist Schluss mit der GeoCaching Schneepause! Juhu.

Ich hoffe, ihr habt mich nicht ganz vergessen und gleich von der Liste entfernt 😉

Cachepausen Ende - Stock

Bis bald, mit neuen Cache-Geschichten, Martina

13 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching