Monatsarchiv: November 2009

GeoCaching – ein Sprint, ein Griff, ein Cache!

Der letzte Cache, den wir im herrlichen Sommerurlaub in West England, gefunden haben war einer der schnellsten Funde überhaupt.

Zuvor waren wir wie immer mit dem Auto unterwegs, um uns die Sehenswürdigkeiten der Region angesehen. Zwischenzeitlich Rast gemacht und bei leckerem cream tea (nicht jedermanns Sache und schrecklich süß) den Nachmittag beendet.

Cream Tea - Englische Zwischenmahlzeit

Cream Tea - Englische Zwischenmahlzeit


Auf der Rückreise zur Farm, man kann von Reise sprechen, waren es doch mal wieder gute 130 Km Wegstrecke zurückzulegen 😉

Englische Farm

Englische Farm


loste uns das GPS, zum Abschluss des Tages, zu unserem letzten GeoCache. Die Muggel-Gesellschaft im Auto, fast schon GeoCache Erfahrene, stimmte sich auf den Cache ein und schon waren wir an Ort und Stelle.

― Und was soll ich sagen, kaum war ich aus dem Auto ausgestiegen, hatte mein Liebster bereits das Objekt der Begierde  in der Hand.

…Ich: oh…, er hat ihn schon… Schnell sprintete ich, wie ein kleines Kind, über die Wiese. Und wahrhaftig, nach nicht einmal 2 Minuten suchen, spürte seine Nase den Cache auf. Respekt mein Schatz!

GeoCaching - Micro Filmdose

GeoCaching - Micro Filmdose

Leider nur eine Filmdose. Das nette Plätzchen hätte auch ein schöne große Dose beherbergen können. Aber egal, ich war glücklich, knipste wie immer ein paar Fotos und trug uns ins GeoCaching Logbuch ein 🙂

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

Schöner großer Nanocache!

Seitdem ich nicht mehr in meiner kleinen geliebten Großstadt wohne, komme ich nicht mehr so oft zum GeoCachen. Nichts desto trotz packt mich doch dann und wann wieder die Cache-Leidenschaft :-). So startete ich, bei einigermaßem gutem Sonntagswetter, mein Cachemobil und fuhr zu meiner Mutter. Die ―, wie Ihr ja wisst, mittlerweile auch gerne zum Dosensuche geht.

Drei Objekte standen auf der Wunsch-Liste. Ein Cache speziell für Ladys, bliebt uns noch verwehrt … den loggen wir aber noch

Ein weiterer GeoCache möchte an oder unter einer Brücke geborgen werden, auch dieser blieb aufgrund des rutschigen Wetters und meiner „ängstlichen“ Frau Mama ebenfalls im Verborgenem.

So lag die ganze Hoffnung auf Cache Nummer drei. Der musste es aber sein! Was ist das denn sonst für eine Bilanz!?

Wir wussten nach was wir Ausschau halten und fingen zu suchen an. Das GPS dabei immer im Blickfeld, wurden wir von neugierigen Menschen (Muggels) beobachtet. Frau Muggel warf Glasflaschen in den dafür vorgesehen Behälter und Herr Muggel wartete im Wagen und beäugte uns neugierig😉

Die Muggels, ― endlich weg, suchten wir intensiver nach dem kleinen Freund. Immer wieder zeigt der Satellittenempfänger auf einen Baum. Doch Blätterlos, wie er war, konnte man ihn gut einsehen und dort hing nichts im Verborgenen.

Gibts doch nicht, so meine Gedanken, der muss doch hier irgendwo sein….als ich fast entnervt aufgeben wollte, traf mich ein Geistesblitz und ich hatte ihn gefunden, den begehrten GeoCache. Juhu 🙂

GeoCaching Nanocache mit Schraubverschluss

GeoCaching Nanocache mit Schraubverschluss


― Und das war auch gut so, sonst hätte ich den für mich selten Cache-Behälter nicht bewundern können. Der Nano hatte die Größe eines doppelten Nanos mit Schraubdeckel. Bis jetzt kannte ich diese Cacheart nur, in der Größe meines eigenen Cache-Behältnisses, in dem maximal ein Logbuch Platz findet. Doch in diesem hier passten gut und gerne zwei kleine Büchlein. Nicht schlecht 😉

So loggten wir ausgelassen und freuten uns über unsern Erfolg. Übrigens mein 76 GeoCache und immerhin der 4 meine lieben Frau Mama 😉

8 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

GeoCaching Twitter News 02

So― , nun einmal wieder ein paar Neuigkeiten aus der GeoCaching Twitter Welt. Eben frisch gezwitschert bekommen, folgende Info:

Die Bayern oder besser gesagt der Geocaching Bayern Blog, ruft, sofern man auf Menschen trifft, die evtl. dem gleichen Hobby frönen wie man selbst, zu einem einheitlichen Begrüßungsritual auf.
Um peinliche Situationen zu vermeiden, haben sich die pfiffigen Bayern etwas spezielles dazu ausgedacht: offizieller GeoCacher Begrüßungsgruß *
Wie dem Beitrag zu entnehmen ist, wird hier bereits die Sinnhaftigkeit des Rrituals kontrovers diskutiert, lol

Dann auch immer wieder den Tweets zu entnehmen, dass es Caches gibt, die Wartung benötigen. Wartung heißt in der Regel, das Logbuch ist voll und sollte ausgetauscht werden, oder etwas entscheidendes an der Dose fehlt (Deckel, Boden…) und, und, und. Um die Verbreitung dieser nicht unerheblichen Info,
kümmert sich ein Niedersächsisches Team, oder Einzel Person, mit dem Twitternik @GCNotifyDE

Das ganze sieht dann in etwas so aus:
Antonius5 reported Ein Cache für Tiere (Multi-cache) needs maintenance: #geocachingde #gcNiedersachsen

Alles in allem, bewege ich mich gerne in der Welt der zwitschernden Menschen.
Wie steht es denn bei Euch so mit dem twittern? Wer Lust hat sich zu äußern, oder seinen Twitternik veröffentlichen möchte, der darf gerne das Kommentarfeld meines Bloges befüllen.


Lese auch: GeoCaching – Twitter News 01
Folge mir auf Twitter: @Martinascaches
*getweetet von @geocacheFreak
Demnächst im Blog: ein neues GeoCaching Erlebnis 😉

3 Kommentare

Eingeordnet unter Twitter Cachenews

GeoCaching Umfrage: Cachen alleine oder im Team?

Heute mal wieder eine kleine GeoCaching Umfrage 😉



Eure Antwort nicht dabei? Dann schreibt einfach einen Kommentar.
Ich freue mich!

20 Kommentare

Eingeordnet unter Umfragen

GeoCaching Events 2010

Auch im kommenden Jahr, wird es wieder zahlreiche GeoCahing Events geben.  Eine kleine Auswahl, stelle ich Euch heute vor.

Als da wären, nationale Cache-Events:

Hofkletterer GeoCaching Event 2010
Termin: Januar 2010

Fortuna Event 2010
Termin: 13 März 2010

Die GeoKur – Das Geocaching Event 2010 in, Baden-Württemberg!
Termin: 31 Juli 2010

Leipziger zu Fuss Event 2010
Termin: 04 – 09 September 2010


Und internationale Cache-Events:


Geocaching Mega Event, Australia
Termin: 02 – 05 April 2010

Dritter MallorGeo in Paguera
Termin: 03 April 2010

Pinzgau Event 2010
Termin: 28 – 30 Mai 2010

Nova Scotia, Geocaching Mega Event 2010
Termin: 10 Juli 2010

Bis jetzt habe ich es noch zu keinem einzigen GeoCaching Event geschafft, geschweige denn zu einem Mega-Event…, aber wer weiß. Im nächsten Jahr klappt’s vielleicht auch bei mir 😉

Falls Ihr hier eines Eurer Events vorstellen wollt, oder aber einen Beitrag zur Erweiterung der noch kleinen Auswahl beitragen möchtet, dann postet einen Kommentar. Ich freue mich darauf!

5 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

GeoCaching – Endlich mal ein interessanter Micro!

Auf dem Weg nach London …

London - Big Ben

London - Big Ben

London

London

London - Eye im Hintergrund

London - Eye im Hintergrund

… mussten zuvor die Zugkarten für die Abreise besorgt werden. Was lag da näher, als schnell einen GeoCache anzugehen.

Wie gut, das wir zuvor des GPS mit den nötigen Daten gefüttert hatten, sonst wäre mir der für mich selten Micro in Honiton, verborgen geblieben.

So aber, war es ein leichtes ihn zu finden 🙂 Er lag nur unweit des Kartenschalters verborgen und das GPS zeigte wie immer den Weg an.

Nach ca. 5 Minuten, hatte ihn meine Spürnase entdeckt.

GeoCaching - seltener Micro

GeoCaching - seltener Micro

Ist er nicht hübsch? In den USA, soll dieser verbreiteter, als in unseren Gefilden sein. ― Schade, denn bis jetzt sind mir als Micro immer nur zahlreiche Filmdosen unter die Augen gekommen.  ― Langweilig, aber Kostengünstig.

Mein nächster Micro, wird sicherlich auch keine Filmdose werden. Mittlerweile gibt es sooooo schöne zu erwerben, dass ich mir einen schicken kaufe ― nur für Euch 😉

13 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

GeoCaching Dingsda, heute mit Jonas und Lina!

Vor einiger Zeit, Ihr erinnert Euch, habe ich hier die GeoCaching Reportage Wieso Weshalb Warum? vorgestellt.

Und wie immer habt Ihr fleißig kommentiert, Danke dafür 😉

Einer der Kommentatoren, war so freundlich einen Videolink zu posten. Neugierig habe ich dann das Filmchen geöffnet und Jonas und Lena kennen gelernt. Beide kleinen Nachwuchs-Cacher, führten mich sehr reizend in das Thema GeoCaching ein, — Euch hoffentlich auch.

Nun also — , viel Spaß mit Jonas & Lina!


Quelle: youtube


*Nachtrag: Ich bin leicht verwirrt, — also die Kinder heißen Lina nicht Lena und Jonas und sind nicht die Kinder von Tünnes. Ich hoffe nun, so ist es richtig wieder gegeben 😉

 

9 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching, Video