Monatsarchiv: Dezember 2008

Mein bunter Cache Mix

Zum Jahres Wechsel und kurz vor Weihnachten, möchte ich mich bei meinen treuen und auch neu gewonnen Lesern, für das Interesse und die vielen Kommentare auf meinem Blog bedanken.

Als Ausklang präsentiere ich Euch heute noch einmal eine bunte Mischung meiner GeoCaching Erlebnisse 2008.

Im neuen Jahr geht es dann weiter, mit Neuigkeiten von: „Henry, Nano Cache, Lifestyle Geschenke & Co“

In diesem Sinne ― , ein schönes Fest und einen Guten Rutsch ins
Neue Jahr!

Die Martina


Eine echte Herausforderung

500 Meter südwestlich

20-x-25-cm (1)

20-x-25-cm (2)

Ich liebe Dich

Die Wühlmaus die bist Du

Einmal Taunus, Schreibtisch, Kuwait

Teddy Bären — Reise Cache News

Das Krankenhaus in meiner Stadt!

Gestatten ― Henry

Frankfurter Cache Tour – Impressionen

Multi Cache — Fly away

Frankfurter Air Base Cache ― Oder Wo ist mein Handy?

Erst Cachen — dann Shoppen Wertheim GeoCaching Tour (1)

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching

Lifestyle Päckchen geschnürt

Bekanntermaßen sind das GPS und ich nun beste Freunde. Im Moment hat nur „er“ die Zeit mich zu begleiten. Bis auf ein gelegentliches piepen, kommuniziert er zwar nicht viel, aber immerhin, — eine Kommunikation ist möglich (-:

Vertraut mit der Technik, wie ich nun schon bin, habe ich letztlich das erstes Geschenk, meiner lieben Kollegen, in die Freiheit entlassen.

Cache Box - Lifestyle Geschenk

Cache Box - Lifestyle Geschenk

Mit der prall gefüllter Cachebox, erst ins Auto, dann in den Wald.

Dort habe ich mir in aller Seelen Ruhe ein gutes Versteck gesucht. Es sollte weder zu einfach, noch zu schwierig zu finden sein. Wer kommt schon gerne mehrmals, um den Schatz zu bergen!?

Cache Versteck - Lifestyle Geschenk

Cache Versteck - Lifestyle Geschenk

Lange musste ich nicht suchen. Das Waldstück, das ich mir für das Lifestyle Päckchen ausgesucht habe, bietet viel Raum und Kreativität für eine Cache-Box-Versteckerin.

So kniete ich mit Taschen voller Equipment vor einem großen Baum. Dort buddelte ich ein wenig im Erdreich herum und suchte Wurzeln, Stöckchen und Ästchen, um das Loch später tarnen zu können.

Mittels meinem digitalem Helferlein, ermittelte ich meinen Standort. Einige Messungen später, hatte ich einen Mittelwert der Koordinaten eruiert.

Mit Stolz geschwellter Brust, packte ich den Inhalt der Cachebox aus und schaute nach, ob: „Nikolaus, Stiftchen, Figürchen & Co alle vollzählig anwesend waren — und vergrub den Schatz, unterhalb des Baumes in der Erde (-:

Cache Box - Inhalt

Cache Box - Inhalt

13 Kommentare

Eingeordnet unter Meine Caches

Weit gereiste 28. 1 Km – Henry !

Ihr erinnert Euch noch? Henry – Auftrag Hongkong (-:

Der Finder meines Travel Bugs hat den gestreiften, asiatischen Kerl, aus dem tollen Frankfurter Air Port Hotel mitgenommen…

Ich dachte:“super Henry —, auf ins Flugzeug“. Doch leider weit gefehlt!

Henry hat es bis nach Wöflersheim gebracht. Wie gesagt, nach WÖLFERSHEIM! Für all diejenigen, die Wöflersheim nicht kennen. Hier Henrys neuester Standort!

Google Earth - Henry - Station 1

Google Earth - Henry - Station 1

Das ist nicht gerade Hongkong (-:

Aber wenigstens hat er nun einen neuen Wegbegleiter. Auch Alfred the Horise ist mit gereist. Sein eigentliches Ziel: „Hawaii“ (-:

Henry und Alfred the Horsie

Henry und Alfred the Horsie

Ob beide jemals dort wegkommen? Zu köstlich!

Mal sehen, wie es weitergeht (-:
Ich freue mich darauf!

Viel Glück!

Lese auch:
Henrys neue Freunde

6 Kommentare

Eingeordnet unter Meine Travel Bugs

Der beliebte Winzling

Wenn das so weiter geht, mit meinem kleinen Freund, kann ich noch einen Großauftrag für Logbücher ausschreiben.
Der Run auf meinen Nano Cache ist ungebrochen….!

Da werde ich wohl demnächst, bei Eises-Kälte, das Logbuch austauschen müssen….brrrr.

Wenn dann zufällig einer loggen möchte, kann ich ihm das kleine Büchlein gleich in die Hand drücken.

Logbuch 0,5 cm - Nano Cache

Logbuch 0,5 cm - Nano Cache

Vielleicht veröffentlicht er dann seinen Fund genauso lustig und interessant, wie die Jäger vor ihm.

Die meisten suchen und finden den Nano Cache vor und nach der Arbeite. Alleine oder oft auch im Team. Sie kommen per Fahrrad, mit dem Auto, oder zu Fuß. Manchmal treffen sich zufällig am Cache Standort und geben sich gegenseitig Tipps. Wie nett …(-:

… Und das bei diesem Wetter!

Besonders jetzt, nach dem plötzlichen Wintereinbruch, ist es sicherlich nicht leicht, mit kalten Hände, das filigrane Objekt der Begierde zu öffnen und zu schließen.

Das besteht mir auch noch bevor (-:

Lese auch:

Brauner Nano Cache – mach’s gut!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Meine Caches

Mit dem GPS auf Du und Du!

Gestern war nicht gerade ein Tag von dem man sich sagt: „ Hey, gib mir mehr davon… !“

Um so mehr habe ich mich darüber gefreut, dass ich mich aufraffte, um Cachen zu gehen. Ist es doch immer wieder eine gute Gelegenheit, den Alltag hinter sich zu lassen (-:

So setzte ich mich ins Auto, ― zuvor allerdings leistete ich einer armen, erkalteten Autobatterie Starthilfe.

Nach erfolgreichem Projektabschuss, stand einem Fund nun nichts mehr im Wege! Es dämmerte zwar langsam, aber nach 10 Km Fahrt, war ich am Ort des Geschehens angekommen.

Und ― , wer hätte es gedacht? Gestern war ich das erste Mal alleine mit dem GPS Empfänger unterwegs. Nach kurzer Einweisung in die Technik, fühlte ich mich gewappnet, um einen Versuch zu wagen.

In einem Industriegebiet, sollte er sich befinden, der Schatz!

Industriegebiet - Cache Standort

Industriegebiet - Cache Standort

Ich ermittelte meinen Standort. Das klappte sehr gut. Fand den zuvor eingetragenen Cache im Menü und schaltete den Kompass ein.

…Noch 150 Meter, noch 130, noch 25 Meter.
Juhu, ― ich war schon mal in der richtigen Richtung unterwegs (-:

…Noch 18 Meter, noch 3. Die Kompassnadel tanzte wie verrückt.

Plötzlich piepste es aus dem Gerät und ich war da. Ich war da!
Die Freude war groß und ich sehr stolz auf mich!

Meine Erfahrung, ließ mich den GeoCache schnell entdecken. Er hing unter einer verrosteten Leitplanke.

Das Behältnis an sich, ließ sich bei der Kälte draußen, nur schwerlich öffnen. Besonders spannend präsentierte sich die Box nicht gerade: „Ein Stift zum loggen, ein komischer Gummiring und eine Art Schnellspanner fürs Fahrrad“. Interessantes gab es nicht zu entdecken.

Cachebox - Industriegebiet

Cachebox - Industriegebiet

Aber egal―, mit dem GPS Empfänger bin ich nun endlich auf Du und Du…(-;

7 Kommentare

Eingeordnet unter geocaching